Paris bleibt Paris

Paris hat geblutet. Paris trägt Trauer, aber Paris geht nicht in die Knie. Paris bleibt Paris.
2 Tage lang war der Eiffelturm geschlossen.

Eiffelturm in blau-weiss-rot
Eiffelturm in blau-weiss-rot

Doch seit gestern steht er aufrechter denn je und empfängt wieder Besucher und Fans. Der Eiffelturm trägt Staatstrauer, drei Tage lang leuchtet er majestätisch in den französischen Nationalfarben und sendet seine Botschaft in alle Welt. bleu-blanc-rouge – Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit.

Ich habe in den letzten Tagen mehr Botschaften bekommen als normalerweise in der Weihnachtszeit, dafür möchte ich auch Ihnen von Herzen danken. Meine Familie und ich waren von den Terroranschläge nicht betroffen, die Wohnung in der n° 10 rue Poncelet liegt immer noch im Himmel auf Wolke 4. Auf dem Markt redet Jeder mit Jedem, Alle rücken ein bisschen näher zusammen, das macht Mut und bietet Schutz.

Und Paris bleibt Paris! „Même pas peur“ war das Leitmotif in den letzten Tagen. Kinder sagen das, wenn sie „Wer hat Angst vor dem bösen Wolf“ spielen. „Même pas peur“ bedeutet „egal was passiert, wir haben keine Angst“.
Und als Hommage an die Opfer der Terroranschläge haben die Pariser Gastronomen alle Pariser aufgerufen, heute Abend auszugehen:  in Restaurants, Bistros, Bars und Brasserien. „Tous au Bistrot“ heisst die Aktion, und steht für das französische savoir-vivre, unsere Identität und unsere Kultur, die Freude mit anderen Menschen auf den Terrassen ins Gespräch zu kommen, frei zu sein und zu feiern.

Paris bleibt Paris!

Mon premier Blog!

  So eine Webseite ist wie eine Radio- oder Fernsehsendung: Auf einmal ist man „On Air“ und hofft einfach, dass sich die […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.