PARIS IM MAI

Paris, Sonntag, 7. Mai 2017

Liebe Freunde der Rue Poncelet,

Eigentlich wollte ich Ihnen ein Bild vom Eiffelturm schicken! Das muss ich nun auf später verschieben, wenn die Sonne scheint, denn momentan regnet es.

Ein kurzer Blick auf meine „to do“ Liste sagt mir, der Lampenschirm im Schlafzimmer müsste dringend ausgewechselt werden. Im nächsten Möbelkaufhaus erstehe ich ein schickes Artischockengebilde. Vorsichtig öffne ich es noch im Laden, und stehe staunend vor 51 Einzelteilen.  Nein!  ich will doch kein Lego!  und gebe das Ding zurück. Meine Gäste mögen es mir nachsehen…

Seit Anfang letzter Woche befindet sich ein zauberhafter kleiner Blumenladen in der n° 10 rue Poncelet. Jetzt haben wir rechts vom Eingang einen edlen Pralinenladen, unser aller Freund – der Weinhändler, und gleich daneben „Adèle“, der Blumenladen. Links vom Eingang gibt es Delikatessen und „la Brûlerie des Ternes“, die Kaffeerösterei. Das Beste vom Besten befindet sich quasi im Haus…

Meine Fee Adélaïde erzählte mir von einem ganz neuen Restaurant in der Rue Poncelet. Neugierig habe ich mal alle Restaurants in der Strasse gezählt: Zwischen der N° 1 und der N° 50 rue Poncelet gibt es 10 Restaurants.

[gm album=8]

Das Treppenhaus bekommt in nächster Zukunft seinen perlgrauen Anstrich, die Türen werden mittelblau lackiert, und Treppe und Parkett geschliffen.

Gleich geht es mit dem TGV – dem Höchstgeschwindigkeitszug –  wieder nach Hause zurück. Natürlich macht es Spaß mit 350 km/Std durch die Landschaft zu fahren, doch auf dem Bahnsteig gegenüber fährt gerade majestätisch der Orientexpress  ein: „ c’est tout simplement la classe!“Orient Express

Aus Paris, herzlichst

Ihre Wiebke Ecklé

www.facebook.com/paris-poncelet

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.